Tonkin-Goldaffe

Region: Vietnam

Projektstatus Dieses Projekt ist abgeschlossen und benötigt keine Finanzierung

Der Affe mit dem goldenen Fell

Der Tonkin-Goldaffe (Rhinopithecus avunculus) zählt zu den zehn Affenarten, die weltweit am stärksten bedroht sind. Bis in die 1960er Jahre war der nur in Nord-Vietnam vorkommende Goldaffe noch relativ häufig anzutreffen.

Danach brach seine Population auf heute nur noch 150 bis 200 Tiere zusammen. Die verbliebenen Tiere sind zunehmend durch Wilderei und Zerstörung ihres Lebensraumes (Rodung der Waldgebiete für landwirtschaftliche Nutzung) gefährdet.
Das Na Hang Nature Reserve, eines der letzten Rückzugsgebiete für die Goldaffen, befindet sich nördlich von Hanoi in einer abgelegenen und schwer zugänglichen Region. Es umfasst ein Gebiet von ca. 41.000 Hektar, welches noch große Teile unberührten Regenwaldes aufweist. In den streng geschützten Bereichen des Parks leben ca. 2000 Menschen in 17 Siedlungen, die überwiegend Landwirtschaft betreiben. Jagd und Brennholzeinschlag sind weit verbreitet und beeinträchtigen das Schutzgebiet nachhaltig.

Ein erfolgreicher Schutz der Goldaffen und ihres Lebensraumes ist nur durch die aktive Einbeziehung und Beteiligung der Bevölkerung vor Ort möglich. Daher setzt das Tonkin-Goldaffen-Schutzprojekt im Na Hang Nature Reserve, das von der Nestlé Schöller GmbH & Co. KG gefördert wird, auf folgende Schwerpunkte:

  • Unterstützung der vietnamesischen Behörden beim Schutz des Tonkin-Goldaffen
  • Aufbau, Erhalt und Unterstützung einer Waldschutzgruppe zur Bekämpfung der Wilderei und des illegalen Holzeinschlages
  • Förderung einer nachhaltigen Nutzung der natürlichen Ressourcen und Erschließung alternativer Einnahmequellen für die lokale Bevölkerung
  • Umweltbildung und Aufklärungsarbeit über die Einzigartigkeit des Goldaffen und die Vorteile für den Erhalt des Regenwaldes
  • Feldstudien und Forschungsarbeiten über Ökologie und Verbreitung des Tonkin-Goldaffen und anderer seltener Tierarten.



Die Stiftung Artenschutz dankt der Nestlé Schöller GmbH & Co. KG für die großzügige Unterstützung.