Amphibien-Fonds 2017

Projektstatus

Die Projekte des Amphibien-Fonds im Jahr 2017

 

2017 war ein Rekord-Jahr: Mit neun Amphibienschutzprojekten ist das die höchste Anzahl an geförderten Projekten seit Errichtung des Amphibien-Fonds!

Unsere Projekte:

  • Verbreitung, Lebensweise und Schutz des San-Martín-Fransenbeinlaubfrosches (Ecnomiohyla valancifer)  in Mexiko
  • Schutzprojekt für den Lake Oku Krallenfrosch (Xenopus longipes) in Kamerun
  • Schutz des vom Aussterben bedrohten  Kihansi-Gischtkröte (Nectophrynoides adsperginis) in Tanzania
  • Können veränderte Umweltbedingungen die Ausbreitung vom Chitridpilz einschränken? Schutzmaßnahmen für den Antillen-Pfeiffrosch (Leptodactylus fallax) in der Karibik
  • Der Karpathos-Wasserfrosch (Pelophylax cerigensis): Der bedrohteste Frosch Europas
  • Titicaca-Riesenfrosch-Schutzprojekt
  • Schutz gefährdeter Frösche in Westkolumbien (Teil II)
  • " Was gibt es zum Abendessen?" - Studie zur Nahrungsökologie der Goliath Frosch Kaulquappen (Conraua goliath)
  • Verbreitung, Ökologie und Schutz der Amphibien im Ambodiriana-Wald auf Madagaskar